Über DCR

 
Digital Communication Research ist die offizielle Buchreihe der Fachgruppe „Digitale Kommunikation“ der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK). Veröffentlicht werden hier Tagungs- und Herausgeberbände sowie Dissertationen und andere Monografien, die sich mit digitaler Kommunikation beschäftigen. Unterstützt wird die Reihe von der Deutschen Gesellschaft für Online-Forschung (DGOF). Herausgegeben wird sie von Martin Emmer, Christina Schumann, Monika Taddicken, Martin Welker, Jens Wolling sowie den beiden Fachgruppen-Sprechern Christian Katzenbach und Christian Pentzold.

Drei Prinzipien leiten die Forschungsaktivitäten der Fachgruppe und damit auch die Reihe Digital Communication Research:

  1. Innovation wird als sozialer Prozess verstanden, wobei der Wandel sozialer Kommunikation seinen Ausdruck in neuen Anwendungen und Gebrauchsweisen, der Institutionalisierung von neuen Medien und Medienangeboten sowie neuen Formen von Organisationen und Zeichensystemen findet.
  2. Die zu beobachtende Integration digitaler Medien in fast allen Bereichen des gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Lebens einerseits und die ebenfalls erkennbaren Differenzierungsprozesse von Medien und sozialer Kommunikation andererseits verdienen besondere Aufmerksamkeit.
  3. Lineare, zum Teil unidirektionale Strukturen und Prozesse der Kommunikation werden zunehmend ergänzt durch rückgekoppelte, interaktive und multidirektionale Kommunikationsformen. Die Eigenschaften und Folgen dieser sozialen Vernetzung durch Kommunikationsmedien werden fokussiert.

Informationen zum Open-Access-Publikationsformat finden Sie unter Submission.
 

Redaktion

Christian Strippel, M.A.
Freie Universität Berlin
Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft
Garystraße 55
D-14195 Berlin
info@digitalcommunicationresearch.de
 

Bibliografische Information

ISSN 2198-7610
 

Archivierung

Die Langzeitarchivierung dieses Buches erfolgt mit Hilfe des Social Science Open Access Repository und der Registrierungsagentur für Sozial- und Wirtschaftsdaten da|ra.
 

Lizenzierung

Alle Publikationen von Digital Communication Research erscheinen Open Access und sind lizensiert unter Creative Commons Attribution 4.0 (CC-BY 4.0).
 

Druck / Print on Demand

Für alle bei Digital Communication Research veröffentlichten Bücher wird jeweils eine Druckdatei zur Verfügung gestellt, mit der über Print-on-Demand-Services auch Druckexemplare in Auftrag gegeben werden können. Für einen schnellen, qualitativ hochwertigen und günstigen Druck und Versand arbeiten wir mit dem Böhland & Schremmer Verlag Berlin zusammen, bei dem alle Bände bezogen werden können.